Broken Darkness. So verlockend

Das großartige Ende einer großartigen Reihe. Ich kann Broken Darkness besonders allen Dark-Romance-Lesern oder -Einsteigern ans Herz legen. Lieber Kyss-Verlag: Danke für dieses tolle Leseerlebnis und diese Romance-Geschichten, die so gar nicht 0815 sind.

Broken Darkness. So verlockendu1_978-3-499-27541-8
Broken-Darkness-Serie, Band 4
M. O’Keefe
Kyss Verlag
16. April 2019
400 Seiten
12,99 Euro
ISBN: 978-3499275418

Inhalt

Tiffany will nur eins: ein sicheres Zuhause für sich und ihre Kinder. Viel zu lange hat sie zugelassen, dass ihr Mann sie misshandelte, viel zu lange hat sie die Angst in den Augen ihrer Kinder ertragen. Vor einem Jahr hat sie ihn endlich verlassen. Doch er findet sie immer wieder, taucht betrunken, brüllend, randalierend vor ihrer Wohnung auf. Ausgerechnet sein Bruder Blake bietet Tiffany Hilfe an. Und so steht Tiffany plötzlich ein Mann zur Seite, der ebenso gutaussehend wie skrupellos ist. Ein Mann, dem sie nicht vertrauen kann. Und der ihr dummes, dummes Herz schneller schlagen lässt …

Meine Meinung

In Band vier der Broken-Darkness-Reihe treffen wir endlich auf den Typen, der mich schon seit Band eins extrem fasziniert: Blake. Ein anscheinend Geldgeiler und arbeitswütiger Millionär und Geschäftspartner von Dylan, Protagonist von Band 1 und 2. Von Blake geht eine dunkle Fasziniation aus und sowas liebe ich ja total. Er wirkt skrupellos, aber ich denke, allen war schon früh klar: Er ist eigentlich gar nicht so übel. Er trifft auf Tiffainy, seine Schwägerin, der er kein Stück über den Weg traut. Natürlich beginnt sich trotzdem etwas zwischen den beiden zu entwickeln. Ich möchte diesmal aber gar nicht so sehr auf den Verlauf der Romanze eingehen, denn das könnt ihr euch ja eigentlich schon selber denken.
In Teil vier dieses wirklich sehr empfehlenswerten Reihe steht diesmal die Familie viel mehr im Vordergrund. Und ich fand es toll, mal einen Erotikroman zu lesen, bei der die Frau dreifache Mutter ist und das auch eine wichtige Rolle bei ihrer Sexualität spielt. Ohne genauer darauf eingehen zu wollen: Tiffainy hat mit verdammt vielen körperlichen und psychischen Problemen zu kämpfen, dann kommen noch Geldprobleme und ein stalkender Exmann dazu. Und das Auftauchen von Blake bringt noch mehr durcheinander. Aber die Anziehung der beiden ist einfach nur unwiderstehlich und Tiffanys Kinder sind einfach nur goldig. Ich musste so oft schmunzeln und lachen, gleich darauf folgten aber fesselnde Erotikszenen und diese Vielfalt mochte ich extrem gerne. Das Ende war mehr als zufreidenstellend und es durften nochmal viele Protagonisten aus den vorherigen Büchern auftreten. Blake hat mich zwar mehrfach in den Wahnsinn getrieben, weil er immer alle Probleme mit Geld lösen muss und Tiffany hätte ihm da schon deutlich eher Kontra geben müssen –  ansonsten war das aber ein sehr schöner Abschluss der Reihe.

4/5 Sterne

*Vielen Dank an den Kyss Verlag für das Rezensionsexempar*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s