15 Gedanken, die ich beim Lesen von „Wild Souls“ hatte

Ich habe „Wild Souls“, Band 2 der Outskirts-Reihe von T. M. Frazier jetzt sehr spontan gekauft und gleich danach angefangen zu lesen. Der Cliffhanger aus Band war ja extrem fies! Und ich hatte mal wieder total Lust auf diese Art von Blogpost und hab mich gegen eine klassische Rezension entschieden.

Außerdem: ACHTUNG SPOILER! Da ich mich in erster Linie auf inhaltliche Dinge beziehe, solltet ihr die 15 Gedanken erst lesen, wenn ihr das Buch beendet habt.

Natürlich ist nicht alles so ernst gemeint und ihr solltet diesen Beitrag mit einem Augenzwinkern lesen.

Meine Rezension zu Band 1 gibt’s hier: Wild Hearts

1. Die eigene Mutter täuscht ihren Selbstmord vor und lässt einen dann mit dem prügelnden Vater zurück? Das verzeiht man ihr sicherlich sofort…

2. Josh und Miller haben viel mehr Text verdient. Das einzig normale Paar in diesem Dorf!

3. Man möchte mir ernsthaft weiß machen, dass Sawyer nicht ahnen konnte, dass man auch unverheiratet schwanger werden kann?

4. Man möchte mir ernsthaft weiß machen, dass sie Pornos kennt aber keine Lümmeltüten? I DOUBT IT!

5. Und man möchte mir auch noch ernsthaft weiß machen, dass der Kerl nicht EINMAL daran gedacht hat ein Kirchenmädchen nach Verhütung zu fragen? Die nehmen ja praktisch alle die Pille… *husthust*

6. So viel Naivität und Dummheit bei einer Protagonistin habe ich noch nie erlebt…

7. „Der Mensch stammt vom Affen ab“ – Hat da einer in Bio nicht aufgepasst?

8. Kann bitte jemand diesen Mann kastrieren?!

9. Jede Szene zwischen Sawyer und Finn ist so cheesy, ich kann gar nicht genug mit den Augen rollen.

10. Plötzlich geheilt von einer Posttraumatischen Belastungsstörung? Na sicher!

11. Natürlich benenne ich meine Tochter nach dem Nachbarsjungen in der Hoffnung sie heiraten mal. Ganz normal!

13. Hallo Drama: Vergiftung, Brandstiftung und Entführung? Ach, warum nicht gleich alles auf einmal!

12. Richard war dann ja doch leichter zu besiegen als erhofft… Gääähn!

14. „Hast du schonmal daran gedacht, deinen Namen ändern zu lassen?“ – Jede Frau würde jetzt anfangen zu heulen weil sie ahnt was jetzt kommt. Nur Sawyer nicht. Sawyer checkt gar nix…

15. Gott sei dank, es ist vorbei!

 

Weitere Beiträge dieser Kategorie

15 Gedanken zu „Burning Bridges“

15 Gedanken zu „Das Juwel“

15 Gedanken zu „Someone New“

15 Gedanken zu „Obsidian“

15 Gedanken zu „Paper Princess“

3 Kommentare zu „15 Gedanken, die ich beim Lesen von „Wild Souls“ hatte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s