Prince of Passion – Logan

Endlich! Mit dem letzten Teil der Reihe schafft es Emma Chase auch mich endlich zu überzeugen – und das ganz ohne Royal Love.

Prince of Passion – Logan
Die Prince of Passion Reihe Band 3
Emma Chase
Kyss Verlag
320 Seiten
18. Juni 2019
12,99 Euro
ISBN: 978-3499273933

Inhalt

Mein Name ist Logan St. James. Ich bin in einer kriminellen Familie aufgewachsen, aber heutzutage sind meine Tattoos und meine Narben unter einem Anzug versteckt. Ich beschütze die königliche Familie von Wessco. Und durch die Heirat ihrer Schwester gehört auch Ellie Hammond zu dieser Familie. Ich bin gut in meinem Job. Wirklich, wirklich gut. Aber wenn Ellie einen Raum betritt, dann ist es plötzlich verdammt schwer, an irgendetwas anderes zu denken als daran, wie gern ich sie berühren würde. Wie gern ich mehr tun würde, als sie nur zu berühren …

Meine Meinung

Ellie und James – Gott, ich habe kein Paar so extrem geshipped wie diese beiden von ihrem ersten Moment in Band eins der Reihe an. Da wurde bereits eine Chemie angedeutet, die ich total spannend fand. Das anfangs junge Alter Ellies löst die Autorin, indem sie Band drei einfach ein bisschen später in der ZUkunft spielen lässt, insgesamt fünf Jahre später. Und so wird aus einem verknallten Highschoolmädchen eine junge und starke Frau, die weiß, was sie will: nämlich Logan. Den beiden werden viele Steine in den Weg gelegt, und genau deshalb hat mich ihre Beziehung so viel mehr fasziniert als die der beiden Vorgänger. Mal ganz abgesehen davon, dass Logan mehr Gentleman ist als die beiden Prinzen vor ihm. Ich konnte Ellies Bedürfnis, sich beschützt zu fühlen, sehr gut nachvollziehen, ihre Vorgeschichte wird gut erklärt und ihre Gefühle werden auch oft sehr gut verdeutlicht. Doch Logans Vergangenheit war für mich das absolute Highlight, weil er so viel durchgemacht hat und ein wirklich starker und spannender Charakter ist. Ich war eh schon von Anfang an in ihn verknallt, und auch wenn er gegen Ende etwas notgeil wurde (das scheint wohl der typische Stil der Autorin zu sein), mochte ich ihn super gerne. Das Buch ist leider mit etwa 300 Seiten recht kurz, aber für mich der stärkste Teil der Reihe.

4/5 Sterne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s