Ich bin Circe

Eine Frau, die viele von uns aus der berühmten Geschichte des Odysseus kennen. Doch bisher wurde ihr immer viel zu wenig Aufmeerksamkeit gewidmet. Madeleine MIller hat das geändert und ein ganzes Buch über diesen einzigartigen Charakter und ihre Geschichte geschrieben.

Ich bin Circe
Madeleine Miller
Frauke Brodd (Übersetzerin)
Eisele Verlag
30. August 2019
528 Seiten
24 Euro
ISBN-13: 978-3961610686

Inhalt

Circe ist Tochter des mächtigen Sonnengotts Helios und der Nymphe Perse, doch sie ist ganz anders als ihre göttlichen Geschwister. Ihre Stimme klingt wie die einer Sterblichen, sie hat einen schwierigen Charakter und ein unabhängiges Temperament; sie ist empfänglich für das Leid der Menschen und fühlt sich in deren Gesellschaft wohler als bei den Göttern. Als sie wegen dieser Eigenschaften auf eine einsame Insel verbannt wird, kämpft sie alleine weiter. Sie studiert die Magie der Pflanzen, lernt wilde Tiere zu zähmen und wird zu einer mächtigen Zauberin. Vor allem aber ist Circe eine leidenschaftliche Frau: Liebe, Freundschaft, Rivalität, Angst, Zorn und Sehnsucht begleiten sie, als sie Daidalos, dem Minotauros, dem Ungeheuer Scylla, der tragischen Medea, dem klugen Odysseus und schließlich auch der geheimnisvollen Penelope begegnet. Am Ende muss sie sich als Magierin, liebende Frau und Mutter ein für alle Mal entscheiden, ob sie zu den Göttern gehören will, von denen sie abstammt, oder zu den Menschen – die sie lieben gelernt hat.

Meine Meinung

Gott, wie lange schleiche ich nun schon um dieses Buch herum? Erst hat mich die englischsprachige Community darauf aufmerksam gemacht, doch die ersten Seiten und der doch recht komplizierte Schreibstil haben mich dann wieder verschreckt. Zumindest auf englisch war ich einfach überfordert, traute mir die Geschichte nicht zu. Hätte ich doch mal durchgehalten, denn so musste ich Monate warten, bis ich endlich in den wahren Genuss von Circe und ihrer Geschichte kam. Großer Dank geht dafür dann den Eisele Verlag, dass ihr dieses tolle Buch in euer Programm aufgenommen habt! Wer wie ich Latein in der Schule hatte und dementsprechend viel Zeit mit der Übersetzung griechischer Sagen zu tun hatte, wird den groben Handlungsverlauf schon kennen, und dementsprechend hielt das Buch nur wenige Überraschungen für mich bereit. Aber das machte gar nicht! Madeleine Millers Schreibstil an sich ist schon eine große Freude gewesen, denn dieser ist total außergewöhnlich. Dann ist die eigentlich doch recht simple Handlung sehr gut ausgeschmückt worden, den Göttern udn Charaktern wurde Tiefe und Charme verliehen und es entseht ein Roman, der schlüssig, spannend und faszinierend ist. Ich bin Circe ist eine Aneinanderreihung von Geschichten und Erlebnissen von Circe, die ein großes Gesamtbild ergeben und das Leben dieser Frau und Götting zusammenfassen. Mir war nie langweilig und mir gefiel die Art und Weise, wie etwas altbekannts so neu und erfrischend verpackt wurde. Toll gemacht und den Hype definitiv wert!

4,5/5 Sterne

Das Hörbuch

Ich bin Circe von Madeline MillerErscheinungstermin: 02. September 2019
Gekürzte Lesung
Gelesen vonAnn Vielhaben
Laufzeit: ca. 735 Minuten

Zum Schluss kann ich euch noch sehr das Hörbuch zu Ich bin Circe ans Herz legen. Random House Audio ist hier eine tolle Umsetzung gelungen, bei der es nie langweilig wird. Anne Vielhaben ist wirklich eine angenehme und vielseitige Stimme, der ich sehr gerne zuhöre.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s